Mülheim, meine Stadt
Eine Stadtführung





Radschnellweg



Auf der ehemaligen Trasse "Rheinische Bahn" plant der Regionalverband Ruhr (RVR) einem kombinierten Rad- und Wanderweg.

Im Endausbau soll der 21 Kilometer lange Weg vom
Rheinpark in Duisburg über den Hauptbahnhof Mülheim bis zur Universität Essen reichen.



Sektion Speldorf
vom Bahnübergang "Katzenbruch" bis zum ehemaligen Bahnhof Speldorf

IMG/DIV/Radschnellweg/W_20110818_02.JPG IMG/DIV/Radschnellweg/W_20110818_05.JPG IMG/DIV/Radschnellweg/W_20110818_11.JPG
IMG/DIV/Radschnellweg/W_20110818_07.JPG IMG/DIV/Radschnellweg/W_20110818_08.JPG


Sektion Broich
"über" dem Gelände der MüGa

IMG/DIV/Radschnellweg/W_20151217_016.jpg
IMG/DIV/Radschnellweg/W_20151030_018.JPG IMG/DIV/Radschnellweg/W_20151030_020.JPG


Sektion Ruhrquerung

IMG/DIV/Radschnellweg/W_20151217_017.jpg IMG/DIV/Radschnellweg/W_20151121_011.JPG IMG/DIV/Radschnellweg/W_20151217_020.jpg IMG/DIV/Radschnellweg/W_20151217_023.jpg


Der fertige Radweg vom Mülheimer Hauptbahnhof bis Heißen

IMG/DIV/Radschnellweg/W_20160411_001.jpg IMG/DIV/Radschnellweg/W_20160411_003.jpg
IMG/DIV/Radschnellweg/W_20160411_004.jpg IMG/DIV/Radschnellweg/W_20160411_005.jpg IMG/DIV/Radschnellweg/W_20160411_006.jpg
IMG/DIV/Radschnellweg/W_20160411_008.jpg