Mülheim, meine Stadt
Eine Stadtführung





Speldorf



Speldorf wird 1093 als Spelthorpe in einer Werdener Urkunde erstmals erwähnt.
Das reich bewaldete und landwirtschaftlich geprägte Gebiet gehörte im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit zur Herrschaft Broich und nördliche Teile an der Ruhr zur Herrschaft Styrum.

Speldorf als selbständiges Dorf wurde 1904 Mülheim an der Ruhr einverleibt.

IMG/Speldorf/RHR-Hafen/L_20180929_08.jpg Rhein-Ruhr-Hafen

Raffelbergpark, W_20141028_06.JPG Raffelbergpark

W_20150425_12.JPG Galopprennbahn Raffelberg

Wolfsburg, W_20111028_15.JPG Die Wolfsburg

IMG/Speldorf/DIV/W_20150824_143.jpg
Speldorf Querbeet

IMG/Broich/Haus_Kuechen/W_20160412_003.jpg
Broich-Speldorfer Wald

IMG/DU-Stadtwald/Nachtigallental/W_20160317_13.jpg
* Alter Steinbruch * Nachtigallental * Wildschweingehege *

Ein einheitliches Waldgebiet von der Mülheimer Stadtgrenze bis zur
Autobahn A3 bildet der Broich-Speldorfer Wald gemeinsan mit dem

Duisburger Stadtwald