Mülheim, meine Stadt
Eine Stadtführung





Naherholungsgebiet "Entenfang"



Das zur Forstverwaltung Graf von Spee gehörende Naherholungsgebit "Entenfang"  ist ein kleiner,
durch Kiesabgrabungen entstandener See.
Das beliebte Ausflugsziel liegt zwischen dem Duisburger Stadtwald und dem Broich-Speldorfer Wald .
Baden ist im See leider verboten. Giftige Blaualgen verderben auch weiterhin den Badespaß.
Dennoch git es einen Sandstrand und einen Kiosk.

Der See wird von den Saarner Bächen Rottbach und Wambach  (2. Info)   gespeist



IMG/Saarn-Selbeck/Entenfang/W_20160925_08.jpg IMG/Saarn-Selbeck/Entenfang/W_20160925_07.jpg IMG/Saarn-Selbeck/Entenfang/W_20160925_06.jpg IMG/Saarn-Selbeck/Entenfang/W_20160925_05.jpg IMG/Saarn-Selbeck/Entenfang/W_20160925_04.jpg IMG/Saarn-Selbeck/Entenfang/W_20160925_03.jpg IMG/Saarn-Selbeck/Entenfang/W_20160925_02.jpg IMG/Saarn-Selbeck/Entenfang/W_20160925_01.jpg 



IMG/Saarn-Selbeck/Entenfang/W_20111109_1.JPG IMG/Saarn-Selbeck/Entenfang/W_20111109_7.JPG
IMG/Saarn-Selbeck/Entenfang/W_20111109_4.JPG  IMG/Saarn-Selbeck/Entenfang/W_20111109_5.JPG
IMG/Saarn-Selbeck/Entenfang/W_20111109_3.JPG  IMG/Saarn-Selbeck/Entenfang/W_20111109_2.JPG