Mülheim, meine Stadt
Eine Stadtführung





Mausegattsiedlung



Die Namen zweier Stollen, Mausegatt und Kreftenscheer, gaben der Bergmannssiedlung den Namen.

Als Colonie Wiesche, von Hugo Stinnes und August Thyssen gebaut, war sie der
Wohnraum für die Stammbelegschaft der Zeche Wiesche.

Die Umbenennung in Siedlung Mausegatt-Kreftenscheer erfolgte wenige Jahre nach der Gründung.

* Route Industriekultur * Mülheim an der Ruhr-Tourismus  * Bergbau in Mülheim an der Ruhr   * Ruhrgebietszechen *




IMG/Heissen/Mausegatt/W_20161005_13.jpg

IMG/Heissen/Mausegatt/W_20161005_11.jpg IMG/Heissen/Mausegatt/W_20161005_10.jpg
IMG/Heissen/Mausegatt/W_20161005_17.jpg IMG/Heissen/Mausegatt/W_20161005_16.jpg
IMG/Heissen/Mausegatt/W_20161005_14.jpg IMG/Heissen/Mausegatt/W_20161005_15.jpg