Moers
Halde Rheinpreußen



Mit einer Höhe von 103,5 Metern über dem Meeresspiegel
erhebt sich die Halde Rheinpreußen um 77 Meter über den Niederrhein.

Die offenen Hänge der Halde ermöglichen einen Blick auf den Rhein, die Stahlwerke Thyssen-Krupp
mit dem Alsumer Berg, die Halden Haniel in Bottrop, sowie auf die Halde Pattberg bei Repelen.
Deutlich im Hintergrund erhebt sich das Kreuz des Niederrheins, eine Schachtanlage der Zeche Rossenray.

Die Zeche Rheinpreußen war die erste linksrheinische Zeche im Ruhrgebiet
und gehörte zu den größten Kohlebergwerken im Revier.

Seit 2007 erstrahlt dort mit über 30 Metern die größte Grubenlampe der Welt

Eine Grubenlampe oder Geleucht in der Bauform als sogenannte Davysche Lampe verhindert
durch eine besondere Gitterkonstruktion die  Entzündung des Grubengases trotz offenen Feuers.

* Das Geleucht *


IMG/HaldeRheinpreußen/W_20150603_panorama.jpg
IMG/HaldeRheinpreußen/M_20150603_028.jpg IMG/HaldeRheinpreußen/W_20150603_031.jpg IMG/HaldeRheinpreußen/W_20150603_044.jpg
IMG/HaldeRheinpreußen/W_20150603_039b.jpg IMG/HaldeRheinpreußen/W_20150603_035.jpg